Make Science! Open – Der Wettbewerb für Bürgerforschung 2. Call 2018

Sie sind Bürgerwissenschaftler*in und haben eine Forschungsfrage oder ein konkretes Forschungsprojekt, das Sie gemeinsam mit anderen Bürgerforscher*innen umsetzen möchten? Beim Make Science! Open Wettbewerb (2. Call 2018) können Sie Preisgelder für die Realisierung Ihres Bürgerforschungsprojekts gewinnen! Gefördert wird der Wettbewerb vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Untitled design(1).jpeg

 

 

Gemeinsam Fragen stellen, Hand in Hand forschen und die Zukunft gestalten.

Make Science! Open Wettbewerb - 2. Call bis zum 18.10.18

Bewerben Sie sich mit ihrem Forschungsprojekt beim Make Science! Open Wettbewerb (2. Call 2018) und arbeiten Sie mit anderen Bürgerforscher*innen an Ihrer Forschungsarbeit. Bürgerforscher*innen können Ihrer Forschungsfrage neue Perspektiven geben oder umfangreiche Datensammlungen erstellen.

Die Gewinner*innen des Wettbewerbs erhalten attraktive Preisgelder bis zu 7.500€. Unser Netzwerk OpenLabNet eröffnet Ihnen den Zugang zu passenden Forschungslaboren, Werkstätten oder Infrastruktur. Unsere Innovationslabore bieten Ihnen die Expertise, Ihr Bürgerforschungsprojekt professionell umzusetzen.

Es ist an der Zeit. Zeigen Sie uns und der Öffentlichkeit Ihre spannenden Forschungsfragen und begeistern Sie andere Bürgerwissenschaftler*innen für Ihr Projekt. Entwickeln Sie Ihre Forschungsfragen. Sagen Sie uns, was Sie beschäftigt und welche Fragestellungen und Themen mit Hilfe vieler Beteiligter wissenschaftlich bearbeitet werden sollen. Der Wettbewerb wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

 

Das OpenLabNet - Make Science! freut sich auf Ihre Teilnahme!

 

Ihr Kontakt für Rückfragen:
Eva Siebenhühner
science2public® - Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e.V.
mail siebenhuehner(at)science2public.com

Teilnahmebedingungen im Überblick

Wer kann mitmachen?
Eingereicht werden können alle Forschungsprojekte von Bürgerwissenschaftler*innen. Der Wettbewerb ruft insbesondere Laienwissenschaftler*innen zur Teilnahme auf, die ihre Forschungsarbeiten für Bürgerforschung prüfen und fit machen möchten. Die Forschungsprojekte sollen in Sachsen-Anhalt, Sachsen oder Thüringen umsetzbar sein, d.h. Forschungsprozesse bzw. Datenerhebungen finden in der Region statt. Die Teilnahme ist sowohl für Teams als auch für Einzelpersonen möglich. Hauptansprechpartner*innen müssen mind. 18 Jahre alt sein.

 

Wettbewerbsbedingungen
Das Preisgeld kann nur an Wettbewerbsgewinner ausgezahlt werden. Es ist geplant Einzelprojekte mit bis zu 7.500€ zu prämieren. Das Preisgeld darf ausschließlich für Zwecke innerhalb des Forschungsprojekts verwendet werden.


Der Wettbewerb ist zweistufig: Nach Abgabe einer Onlinebewerbung mit Kurzbeschreibung des Forschungsprojekts werden Projekte für die zweite Stufe, der Teilnahme an einem Innovationslabor durch eine Fachjury ausgewählt. Das Innovationslabor wird durch unsere Initiative OpenLabNet – Make Science! organisiert. In einem Workshop (26.10.18) werden die weiteren Schritte, eine Zeit- und Finanzplanung entwickelt sowie methodische und rechtliche Fragen zur Umsetzung der Bürgerforschungsprojekte gemeinsam mit Expert*innen geklärt. Die Projekte werden mit interessierten Bürgerforscher*innen vernetzt. Im Anschluss an das Innovationslabor soll eine maximal fünfseitige Detailskizze erstellt und eingereicht werden. Die Bewertung der eingereichten Forschungsprojekte und die Auswahl der Gewinnerprojekte für die anschließende Bürgerforschungsarbeit erfolgt durch eine Fachjury auf Grundlage der Detailskizzen.


Die prämierten Forschungsprojekte nutzen die Plattform openlab-halle.de zur regelmäßigen Dokumentation und Präsentation des Forschungsverlaufs. Dazu erhalten die Preisgewinner die Möglichkeit, über den Login-Bereich, eigene Text-, Video- und Bildartikel zu verfassen.

Die Projekte führen Zwischenevaluationen durch und präsentieren sich mit dem jeweiligen Forschungsstand neben den anderen geförderten Citizen-Science-Projekten öffentlich auf der Abschlussveranstaltung der Initiative OpenLabNet – Make Science! (im November 2019).

Es handelt sich hierbei um den zweiten Aufruf zur Teilnahme an Make Science! Open. Dieser endet am 18.10.2018.

Zum Ende der Gesamtprojektzeit müssen ein Abschlussbericht und eine Aufstellung der verwendeten Mitteln bis zum 31. Dezember 2019 eingereicht werden. Rückforderungen bei nicht zweckgerichteter Verwendung der Mittel sind vorbehalten.

 

Zeitlicher Überblick zum Wettbewerb

Phase 1

  • 18.10.2018:
    Frist zur Abgabe des Online-Bewerbungsformulars mit   Kurzbeschreibung Ihres Forschungsprojekts
  • 22.10.2018:
    Auswahl der Forschungsprojekte und Feedback durch Fachjury, Einladung der ausgewählten Projekte zum Innovationslabor

Phase 2

  • 26.10. 2018:
    Teilnahme am Innovationslabor, Präzisierung Ihres Citizen-Science-Ansatzes, Zeit- und Finanzierungsplanung, Klärung methodischer und rechtlicher Fragen, Konzept für Citizen Science Projekt
  • 02.11.2018:
    Frist zur Einreichung der Detailskizzen (maximal fünf Seiten)
  • 11/2018:
    Jurysitzung, Bekanntgabe der Gewinner*innen und Beginn der Umsetzung unter wissenschaftlicher Anleitung und mit Fachberatung

Phase 3

  • Dezember 2018-November 2019:    
    Forschungsarbeit mit weiteren Bürgerforscher*innen, kontinuierliche Dokumentation, Präsentation und Evaluation des Forschungsprozesses
  • November 2019:
    Vorstellung der Forschungsergebnisse im Rahmen der Abschlussveranstaltung mit Publikumsvoting, Erstellung Abschlussbericht und Aufstellung der verwendeten Mittel
Auswahlkriterien

Aktualität und gesellschaftliche Relevanz: 

  • Das Thema behandelt gesellschaftliche Herausforderungen und Fragestellungen, die viele Menschen oder deren Umwelt betreffen können
  • Ihr Forschungsthema ist für die Region Mitteldeutschland relevant bzw. soll in dieser Region erforscht werden


Anschaulichkeit und Umsetzbarkeit/ Beteiligung von Bürger*innen als Mitforscher*innen: 

  • Das Forschungsprojekt spricht weitere interessierte Bürgerforscher*innen an
  • Im Forschungsprojekt wird eine einfache Methodik entwickelt, um weitere Bürgerforscher*innen sinnvoll zu beteiligen
  • Die Methode und der Forschungsprozess sind für die Öffentlichkeit greifbar beschrieben
Bewerbungsformular

Die Bewerbungsfrist ist nun abgelaufen. Vielen Dank für Ihr Interesse!